Fahrt frei
Fairness

PLAN UND PERSPEKTIVE

Unterstützungsleistung in Notlagen

Der Härtefonds ist eine soziale Einrichtung für Arbeitnehmer, die sich in einer außergewöhnlichen persönlichen Notlage befinden. Aus dieser Leistung können seit dem 01. September 2013 alle Leistungsberechtigten eine finanzielle Unterstützung vom FairnessPlan e. V. erhalten.

Leistungsberechtigt sind ab sofort alle GDL-Mitglieder, die in einem Unternehmen des DB-Konzerns beschäftigt sind oder ausgebildet werden. Darunter fallen auch GDL-Mitglieder bei Unternehmen, an denen der DB-Konzern mehrheitlich beteiligt ist.

In solchen Situationen können Betroffene jede Hilfe gebrauchen. Kollegen, die ihre Schäden nicht durch Versicherungsleistungen auffangen können, können sich hier den
 

herunterladen.
 

Senden Sie Ihren vollständig ausgefüllten Antrag per Post an uns, damit wir Ihnen in diesen schweren Zeiten, schnellstmöglich mit unserer Leistung zur Seite stehen können.

Gemäß § 2 Abs. 2 Buchst. d) des GE-TV GDL besteht auf Leistungen aus dem Härtefonds kein Rechtsanspruch. Auch eine Bewilligung begründet keinen Rechtsanspruch und ist bis zur Auszahlung jederzeit widerrufbar.

Im Zusammenhang mit Faktoren, die auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Härtefonds Einfluss haben, kann es in ähnlichen oder gleichgelagerten Fällen zu unterschiedlich hohen oder auch gar keinen Leistungen des Härtefonds kommen.

Bei Fragen zu Leistung, Beantragung und Abwicklung sind Ihre regionalen Ansprechpartner oder Ihre Ortsgruppe bzw. Ihre Bezirksgeschäftsstelle sowie der FairnessPlan e.V. direkte Ansprechpartner.

Unsere Partner
Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer
Betriebliche Bildung und Kommunikation - BBuK GmbH
Vital-Kliniken GmbH
Da Vinci Zentrum RheinRuhr
Deutsche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilverfahren
nach oben