Fahrt frei
Fairness

PLAN UND PERSPEKTIVE

Absicherung bei Berufsunfähigkeit (BU)

Die Leistungsberechtigten des FairnessPlan e.V. müssen in regelmäßigen Abständen hohe Tauglichkeitsanforderungen im Rahmen von betriebsärztlichen Untersuchungen erfüllen. Diese Tauglichkeit muss trotz der anspruchsvollen Arbeitsbedingungen, wie z.B. dem Schicht- und unregelmäßigen Wechseldienst, bis ins hohe Alter nachgewiesen werden. Viele Umstände können zum Verlust der Fahrdienst- oder Betriebsdiensttauglichkeit führen und somit Beeinträchtigungen nach sich ziehen, welche die Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten verhindern. Diese Risiken bestehen beim Berufsanfänger als Lokomotivführer oder Zugbegleiter genauso wie beim berufserfahrenen Disponenten oder Ausbilder.
 
Im Leistungsbereich Absicherung bei Berufsunfähigkeit bieten wir daher maßgeschneiderte und nachhaltige Leistungen an, die Sicherheit und Perspektiven bieten für den Fall, dass die arbeitsvertraglichen Pflichten durch gesundheitliche Beeinträchtigungen nicht mehr erfüllt werden können.
 
Leistungsberechtigt sind alle GDL-Mitglieder, die in einem Unternehmen des DB-Konzerns beschäftigt sind oder ausgebildet werden. Darunter fallen auch GDL-Mitglieder bei Unternehmen, an denen der DB-Konzern mehrheitlich beteiligt ist.
Unsere Partner
Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer
Betriebliche Bildung und Kommunikation - BBuK GmbH
Vital-Kliniken GmbH
Da Vinci Zentrum RheinRuhr
Deutsche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilverfahren
nach oben